Seite wählen

SIP-TÜRMODUL MIT ÖFFNERKONTAKT

SIP-TÜRMODUL MIT ÖFFNERKONTAKT FÜR TÜRÖFFNER

 

 


Wir haben eine Fluchttürsteuerung, für deren Ansteuerung ein Öffnerkontakt erforderlich ist. Wenn der Kontakt unterbrochen wird, soll die Tür aufgehen. Wie kann dieses konfiguriert werden?

 


Es ist eine Lötbrücke auf der Leiterplatte einzusetzen. Damit kann der im Relais 1 vorhandene Öffnerkontakt, über das in diesem Fall nur bedingt zu verwendende Relais 2, nach außen geführt werden.

 

 

Bitte beachten Sie hierzu die nachfolgende Hinweise!

 

 

ALLGEMEINES

 

Die Anforderung eines Türöffners per Öffnerkontakt (statt Schließer) kann per Hardware-Lötbrücke umgesetzt werden.

Eine alternative invertierte Ansteuerung des Relais per Software wird nicht umgesetzt, da in diesem Fall die Relaisspule dauerhaft angesteuert wäre (was ungünstig ist).

 

 

UMSETZUNG

 

Es ist eine Drahtbrücke wie nachstehend gezeichnet auf der Rückseite der Anschlussleiterplatte einzubauen (3 Lötpunkte gegen die Anschlüsse der Relais):

 

 

Das Relais 2 kann in dieser Konstellation nur noch bedingt eingesetzt werden, es besteht keine galvanische Trennung mehr zu Relais 1. Pin 6 der Schraubklemme X3 ist damit ein gemeinsamer Kontakt von Relais 1 und Relais 2.  An Pin 7 kann der Schließerkontakt von Relais 2 angeschlossen werden.

 

 

UMBAU

 

Der Umbau kann auf Anfrage / Angebot im Werk ausgeführt werden.

Ein Umbau vor Ort darf nur durch von uns autorisiertes und fachkundiges Personal ausgeführt werden und erfordern einen ESD-geschützen Lötarbeitsplatz.