Urlaubszeit ist Einbruchszeit

Die Urlaubszeit ist Hochsaison für Einbrecher, für die die Abwesenheit vieler Hausbewohner eine ideale Gelegenheit zum Einbruch darstellt.

Durch spezielle Vorkehrungen kann man dafür sorgen, dass man entspannt und sorgenfrei in den Urlaub fahren. Unter anderem kann eine ausgeklügelte Anwesenheitssimulation eines Smart Homes dafür sorgen, dass ihr Haus zwar verlassen ist, jedoch die Anwesenheit eines Bewohners vortäuscht.

Mehr dazu, wie Smart Homes zum Einbruchsschutz beitragen, lesen Sie hier bei unserem Partner Loxone.

Mit Baudisch Sprechanlagen entspannt in den Urlaub

Damit Sie sich im Urlaub keine Sorgen über Einbruchversuche über die Türsprechanlage machen müssen, haben wir unsere Produkte so entwickelt, dass ein sehr hoher Einbruchschutz gewährleitet ist.

Spezielle Vorkehrungen erschweren den Einbruch über die Türsprechstelle enorm, so dass sich unsere Kunden in ihren eigenen 4-Wänden sicher fühlen können – und auch im Urlaub keine Gedanken an Einbrecher verschwenden müssen.

Potentielle Schwachstelle und erster Angriffspunkt vieler IP-Sprechanlagen ist die Frontplatte.

Wird diese mutwillig geöffnet, liegt der Netzwerkanschluss und damit der Zugriff auf das interne Netzwerk und Türöffner-Kontakte offen. Durch gezielte Manipulation lässt sich dann die Haustür öffnen.

Da Einbrecher so schnell und unauffällig, wie möglich arbeiten möchte ist unsere Frontplatte das erste große Hindernis auf dem Weg in das Gebäude.

Die Frontplatten sind so konzipiert, dass der Einbrecher einen enormen Zeit- und Kraftaufwand benötigt, um die Frontplatte zu entfernen und so an das Innenleben der Sprechanlage zu gelangen.

Vorteil gegenüber herkömmlicher Sprechanlagen ist das verwendete Material der Frontplatten. Unsere Konkurrenz bieten durch die verwendeten Materialien, wie Plastik oder herkömmliche Schrauben, eine große Angriffsfläche. Hier kann man schon mit geringem Kraftaufwand und herkömmlichem Werkzeug großen Schaden anrichten.

Baudisch Fronten sind aus robustem Edelstahl beziehungsweise Aluminium. Die Complete Steel Serie ist beispielsweise aus einer durchgängigen V4A-Frontplatte und komplett ohne Schrauben montiert. Durch die flache Bauweise und die durchgängige Frontplatte benötigt das Entfernen der Frontplatte viel Aufwand und enormen Krafteinsatz und schützen optimal vor Vandalismus und Beschädigung.

Bei unseren anderen Modellen verwenden wir keine herkömmlichen Schrauben, sondern spezielle Sicherheitsschrauben, die mit herkömmlichem Werkzeug nicht geöffnet werden können.

Baudisch Secure Produkte

Um Ihr Netzwerk vor unberechtigten Zugriffen zu schützen haben wir außerdem mehrere Produkte entwickelt, die dafür sorgen, dass im Sabotagefall die Netzwerkleitung unverzüglich getrennt wird.

Der professionelle LAN-Secure-Switch schützt Ihr Netzwerk und Ihre Daten vor mutwilliger Hardwarezerstörung und unberechtigtem Netzwerkzugriff. Netzwerkgeräte werden zunehmend im Außenbereich eingesetzt, z.B. in IP-Türsprechstellen oder Überwachungskameras. Dabei liegt die Gefahr darin, dass über diese frei zugänglichen Stellen wertvolle Netzwerkhardware zerstört oder Daten missbraucht werden können. Schutz bietet hier der LAN-Secure-Switch.

Unser LAN-Secure-Adapter schaltet im Sabotagefall sowohl die Spannung als auch die Netzwerkleitung zum Endgerät ab. Damit ist bei einer Sabotage auch die Türöffnung verhindert.

In all unsere Sprechanlagen kann eine elektronische Sabotagedetektion eingebaut werden. Der Sabotagekontakt wird ausgelöst, sobald die Frontplatte entfernt wird und trennt dann sofort die Sprechstelle vom Netzwerk. So kann sich der Einbrecher, selbst wenn er die Frontplatte entfernen kann, keinen Zugang zum Haus über die Sprechstelle verschaffen. Des Weiteren kann ein Direktruf ausgelöst werden.